Schwerdtfeger Kompetenz-Zentrum | Orthopädie-Schuhtechnik, Podologie, Sanitätshaus in Kaiserslautern, Ludwigshafen, Grünstadt und Rodenbach

Was ist Podologie?

Professionelle Fußpflege (Podologie – beschreibt die Lehre vom Fuß) sind Maßnahmen zur Vorbeugung von Fußkrankheiten und Behandlung von schon bestehenden Fußbeschwerden, überwiegend in Zusammenarbeit mit dem Arzt.

Die Ausbildung zum/zur Podologen/-in (geschützte Berufsbezeichnung), erfolgt in einer 2 jährigen Vollzeitausbildung und endet mit einer staatlichen Prüfung (Examen). Der Beruf des Podologen zählt zu den medizinischen Heilberufen und ist im Vorfeld des Arztes angesiedelt. Sie arbeiten als Leistungserbringer mit oder ohne Kassenzulassung. Sie sind das entscheidende Bindeglied zwischen Patient, Arzt und Orthopädieschuhtechnikern um kompetent ihren Beitrag dem Betreuungskonzept „rund um den Fuß“ gerecht zu werden. Die vielfältigen Tätigkeiten, präventive und therapeutische Maßnahmen in den Bereichen Orthopädie, Dermatologie und Pathologie, erfordern eine fundierte Ausbildung. Podologen sind somit in der Lage Risikopatienten wie Diabetiker, Bluter, Rheumatiker und Menschen mit Gefäßerkrankungen fachgerecht zu behandeln.

Die professionelle Fußpflege ist mitentscheidend für die Prophylaxe von Fußläsionen, dadurch können schwerwiegende Folgeschäden, wie z.B. Amputationen, vermieden werden.

Themenbereich(e) dieses Artikels: Podologie
Schlagwort(e) dieses Artikels: